Kategorie: Ideen

Ideen-Vorschau für die kommenden Level

Pixel-Luther soll natürlich weiterentwickelt werden. Die Schülerinnen und Schüler haben am Ende des Projektunterrichts deshalb ihre Ideen und Visionen für die weiteren Level aufgeschrieben. Sie sind die Grundlage für die Fertigstellung des Spiels. Hier einige der Ideen.

Die Flucht nach dem Reichstag durch den Wald könnte zeitlich begrenzt sein um die Schwierigkeit zu steigern.

Auf der Wartburg soll Luther bei der Übersetzung Bibelseiten (oder etwas vergleichbares) suchen.

Wichtig war den Schülerinnen und Schülern, dass es einen Bonuslevel gibt. Der soll dann erscheinen, wenn alle Thesenteile in allen Levels gefunden wurden. Worum es in diesem Bonuslevel gehen könnte, zeigt diese Idee.

HTML-Version offline spielen (bei Churchnight etc.)

Mehrfach wurde ich gefragt, wie denn Pixel-Luther auf Windows-Rechnern offline spielbar ist. Vor allem im Blick auf die Churchnight-Gottesdienst am Reformationstag gibt es Wünsche, das Spiel entweder auf Laptops oder sogar über Beamer laufen zu lassen.

Eine sehr einfache Lösung über ein eigenen Windows-Programm gibt es leider nicht, das ist mit der aktuellen Version der Programmiersoftware nicht möglich. Es gibt aber einen Umweg. Dazu müsst ihr folgendes tun:

1. XAMPP für Windows herunterladen und installieren. Das ist eine Serverumgebung, auf der Webseiten getestet werden können.
2. Die extra vorbereitete ZIP-Datei von Pixel-Luther herunterladen: pixelluther111_offline.zip
3. Die Dateien und Verzeichnisse aus der ZIP-Datei in das „htdocs“ Verzeichnis von XAMPP kopieren und dabei index.php überschreiben, wenn vorhanden. (Eventuell vorher das Verzeichnis komplett löschen).
4. XAMPP Control Panel öffnen, Modul „Apache“ (das ist der Webserver) starten und warten bis es grün ist
5. Browser öffnen, in Adresszeile /localhost/ eingeben.
6. Das Spiel sollte auf einer speziellen Startseite mit Anleitung laufen.
7. Um die Sache noch zu optimieren, den Browser im Vollbildmodus laufen lassen und ggf. die Werte für die Größe (1280×720) in der index.php mit einem Editor anpassen. Dabei auf das richtige Seitenverhältnis achten (16:9 / 1,777:1).

Die Arbeiten am Spiel schreiten voran

Die Sommerferien sind in nahe und damit auch die Möglichkeit, in der Klasse gemeinsam am Spiel weiterzuarbeiten. Darum wurde in den vergangenen Stunden heftig an den Levels 2 und 3 gearbeitet, damit diese noch vor den Ferien eingebaut werden können.

Es ist sehr praktisch, dass wir über den Wettbewerb „Kirche macht was“ nun drei Notebooks zur Verfügung gestellt bekommen haben. Dadurch können die Schülerinnen und Schüler nicht nur auf dem Papier, sondern auch digital arbeiten. Vor allem die Übertragung der gezeichneten Level findet so im Unterricht statt.

Außerdem kamen noch neue Ideen hinzu:

  • Wenn Luther stirbt, fliegt er als kleines Engelchen nach oben.
  • Auf dem Weg hängen immer wieder Äpfel an Apfelbäumchen, die geben Luther Lebenskraft zurück

Folgende Spielfunktionen wurden ebenfalls verbessert:

  • Luther kann an freistehende nicht mehr oben aus der Leiter „herausklettern“, das macht das Springen von Leitern einfacher.

Arbeit an Leveln und Grafiken

In den vergangenen 4 Stunden haben die Gruppen an den Leveln konkret weitergearbeitet.

Für Level 1 haben sich die Schüler überlegt, dass Luther im Level durch eine Mine laufen muss, da sein Vater ja ein Bergarbeiter war. In diesem Level gibt es als Gegner vor allem mittelalterliche Pestratten und Spinnen. Da der Tintenfasswurf noch nicht möglich ist, können die Ratten durch Draufhüpfen besiegt werden.

Level 2 wird ein Kloster mit allen wichtigen Bereichen: Klostergarten, Kapelle, Bibliothek, Räume der Mönche und natürlich einem Keller.

In Level 3 tauchen als Gegner zusätzlich zu Ablass verkaufenden Mönchen auch Raben auf. Die Mönche „schießen“ mit Schallwellen, die für die Beleidigung und Beschimpfung Luthers stehen. In diesem Level soll es auch einen Brunnen geben.

Um den Spielspaß zu steigern sollen in den Leveln Bereiche noch nicht erreichbar sein. Erst mit zusätzlichen Fähigkeiten (z.B. dem Hammer), die es in späteren Leveln gibt, sind alle Puzzleteile zu finden.

Hier arbeitet eine Gruppe am Leveldesign von Level 1

 

Erweiterte Demo mit Sound Version 0.0.4

In dieser Version wurde die Aktionstaste verbessert. Luther soll verschiedene Fähigkeiten haben, die aber alle über dieselbe Taste aufgerufen werden können. Welche Aktion gerade aktiv ist, sieht man oben links neben der (noch nicht funktionierenden) Lebensanzeige. Momentan kann Luther Tintenfässchen werfen, die auch zerplatzen. Befindet er sich vor einem Kleiderständer, kann er sich mit derselben Taste umziehen.

Die Schülerinnen und Schüler haben außerdem die ersten Soundeffekte erstellt, die in die aktualisierte Version bereits eingebaut sind.

Steuerung: Cursortasten
Springen: Leertaste
Aktionstaste: d
Buttons aus-/einblenden: h

Demo-Musik und Sound ist über Menü ein- und ausschaltbar

Konkretisierung der Ideen und Festlegen der ersten Level

Heute haben wir uns im Unterricht mit verschiedenen Abschnitten aus Martin Luthers Leben beschäftigt. Anhand seiner Erlebnisse wurden weitere Ideen für das Spiel entwickelt.

Aus grafischer Sicht sind drei Leveltypen geplant, für die Grafiken erstellt werden.
1. Feld / Wald (Stadt im Hintergrund)
2. Kloster / Burg
3. Marktplatz / Dorf

Zunächst sind damit drei Levels geplant, insgesamt soll sich das Spiel vom Ablauf her ziemlich streng an Luthers Leben halten.

Level 1: Gewitter (Typ: Feld/Wald)
Level startet im Hause Luther, sein Vater schickt ihn zum Studieren.
Auf dem Weg wird Martin von Blitzen bedroht.
Sein Weg endet am Tor des Klosters.
Items: Verbesserte Lebensanzeige 1

Level 2: Kloster (Typ: Kloster/Burg)
Luther kämpft gegen Teufel und sucht die Bibel um darin zu lesen.
Der Level endet mit der reformatorischen Erkenntnis.
Items: Tintenfässchen

Level 3: Marktplatz (Typ: Dorf)
Im Dorf verkaufen Mönche Ablassbriefe.
Endgegner des ersten Abschnitts Level 1-3: Tetzel
Der Level endet mit dem Thesenanschlag
Items: Verbesserte Lebensanzeige 2 (und Hammer?)

Weitere Ideen:

Luthers Lebensanzeige besteht aus der Lutherrose. Im Lauf des Spiels wird sie immer detailierter, auf der höchsten Stufe hat Luther dann 4 Leben.

Um die Lebensanzeige aufzufüllen, kann Luther Bier, Wein oder Fleisch einsammeln, dass es in den Level gelegentlich zu finden gibt.

Im gesamten Spiel gibt es als Nebenquest die Aufgabe, ein (von Papisten) zerrissenes Thesenpapier wieder zusammenzusetzen. Die einzelnen Puzzleteile sind in den Levels versteckt. Eine vollständige Wiederherstellung wird mit einem Bonuslevel belohnt.

Die Lutherrose soll im Spiel noch häufiger vorkommen, auch z.B. als Ladesymbol.

Erweiterte Demo mit Aktionsmöglichkeiten (0.0.3)

In diese erweiterte Version sind die ersten Ideen aus dem Brainstorming eingeflossen. Luther kann sich am Kleiderständer in Junker Jörg verwandeln, außerdem kann er etwas werfen. Da noch nicht genau feststeht, was Luther später tatsächlich werfen wird, wird noch ein Platzhalter angezeigt. Der Fehler in der Vorgängerversion am Fuß einer Leiter ist behoben. Demo-Musik ist über das Menü zuschaltbar. Jetzt auch auf Android testen: PixelLuther 0.0.3 (APK-Datei)

Steuerung: Cursortasten
Springen: Leertaste
Aktionstaste: d
Buttons aus-/einblenden: h

Demo-Musik ist über Menü ein- und ausschaltbar